Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung soll Sie als Nutzer dieser Webseite über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch diese Webseite und den Websitebetreiber Abwasserzweckverband Wipper-Schlenze informieren. Der Websitebetreiber nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Da durch neue Technologien und die ständige Weiterentwicklung dieser Webseite Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden können, empfehlen wir Ihnen sich die Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen wieder durchzulesen.

1. Kontaktdaten

Verantwortlicher, Inhaber der Website:
Abwasserzweckverband Wipper-Schlenze
Sanderslebener Str. 40
06333 Hettstedt
Deutschland

Verbandsgeschäftsführer:
Steffen Zwanzig
E-Mail-Adresse des Verbandes: info@azv-wipper-schlenze.de

Datenschutzbeauftragter:
Uwe Kernchen
Schieben Nr. 24A
06628 Naumburg / Saale
E-Mail: dsb@bianka-kernchen.de

2. Übermittelte Daten

2.1. Hosting-Provider

Das Hosting dieser Website erfolgt bei der Strato AG, Berlin. Der Hostingprovider Strato AG erhebt aufgrund seines berechtigten Interesses (s. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) Daten über Zugriffe auf die Website und speichert diese als „Server-Logfiles“ auf dem Server der Website ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

• Besuchte Website
• Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
• Menge der gesendeten Daten in Byte
• Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
• Verwendeter Browser
• Verwendetes Betriebssystem
• Verwendete IP-Adresse
• Zertifikate z.Bsp. für SSH-Verbindung Ihres Browsers mit der Verbandswebseite

Die Server-Logfiles werden für maximal 7 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, um z. B. Missbrauchsfälle aufklären zu können und den technischen Betrieb zu gewährleisten. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind sie solange von der Löschung ausgenommen bis der Vorfall endgültig geklärt ist. Es besteht ein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung mit der Strato AG.

2.2. Websitebetreiber

Der Webseitenbetreiber Abwasserzweckverband Wipper-Schlenze erhebt Personendaten auf seiner Website nur in unbedingt erforderlichem Umfang. Alle Daten werden gelöscht, wenn sie für den erfassten Zweck nicht mehr erforderlich sind. Eine Datenübertragung in Drittländer erfolgt nicht. Die Login-Maske dient zur Authentifizierung von Geschäftspartnern als Zugang zu einem geschlossenen Bereich.

Formulare, die Sie von unserer Webseite herunter laden, dienen zur Anbahnung oder Änderung eines Auftrages zur Erbringung unserer satzungsgemäßen Leistungen. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage der DSGVO Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) und c) in Erfüllung eines Vertrages oder einer rechtlichen Verpflichtung. Die anfallenden personenbezogenen Daten, die durch den Betreiber erhoben werden, werden nur mit ausdrücklicher Einverständniserklärung oder unter Anwendung gesetzlicher Regeln weitergegeben. Auch hier gelten die Betroffenenrechte auf Löschung, Korrektur etc.

3. Cookies, Tracking- und Analysesoftware, Sozial Media Plugins

Der Abwasserzweckverband Wipper-Schlenze verwendet keinerlei Cookies, Web Beacons, Tracking- oder Analysesoftware, um das Surfverhalten auf seiner Webpräsenz zu verfolgen bzw. auszuwerten. Es werden keine Web-Fonts oder Sozial Media Plugins eingesetzt, die Ihre Daten auf andere Webseiten übertragen.

4. Sicherheitsmaßnahmen

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

5. Ihre Rechte

Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht auf Information darüber, dass Ihre personenbezogenen Daten
verarbeitet werden, über deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der
Datenverarbeitung, dass unrichtige Daten korrigiert und dass Ihre Daten nach Beendigung
der Zweckbestimmung ihrer Erhebung zeitnah gelöscht werden.

Recht auf Berichtigung, Einschränkung oder Löschung

Sie haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger
personenbezogener Daten zu verlangen.
Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten kollidiert,
haben Sie ein Anrecht auf Löschung Ihrer Daten.
Falls Ihr Löschanspruch berechtigt ist und eine Löschung nicht durchgeführt werden kann,
da die Daten für zulässige gesetzliche Zwecke erforderlich sind, erfolgt eine Einschränkung
der Datenverarbeitung. In diesem Fall werden die Daten gesperrt und nicht für andere
Zwecke verarbeitet.

Widerspruchsrecht

Einige Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung nach
DSGVO Art. 6 Abs. 1 Buchstaben a) möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung
jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung
bleibt vom Widerruf unberührt.
Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener
Daten, die aufgrund von DSGVO Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e) oder f) erfolgt, Widerspruch
einzulegen.
Wenn Sie eine Berichtigung, Sperrung, Löschung oder Auskunft über die zu Ihrer Person
gespeicherten personenbezogenen Daten wünschen oder Fragen bzgl. der Erhebung,
Verarbeitung oder Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder erteilte
Einwilligungen widerrufen möchten, wenden Sie sich bitte an den oben genannten
Verantwortlichen oder den Datenschutzbeauftragten.

Recht auf Beschwerde

Sie haben das Recht sich jederzeit an eine Aufsichtsbehörde zu wenden, wenn Sie der
Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen
die EU-Datenschutzgrundverordnung verstößt.

Stand: 12.07.2018